For using this site, please activate JavaScript.
Elfmeter Facebook-Blau Facebook-Messenger-Blau Facebook-Messenger-Weiss Groundhopping Laender Platzverweis Spiele Spieler Tore Torschuetzen Trainer Twitter-Blau Vereine Wettbewerbe WhatsApp-gruen alles_gelesen bc-land bc-spieler bc-verein bc-wettbewerb facebook fanticker fanticker_white favoriten google+ home instagram kalender_blue kommentare_beitraege_sprechblase linkedin liveticker_white mail-schwarz notification offizielle-homepage passwort pinterest rss schliessen share-blauaufweiss share-weissaufblau snapchat suche-grau suche thread_erstellen twitter vimeo whatsapp xing youtube
Sat, May 5, 2018
Borussia Mönchengladbach
Forum Bor. M'gladbach
Rank no. {n}  
SC Freiburg
SC Freiburg Forum
Rank no. {n}  
Info
Borussia Mönchengladbach   SC Freiburg
Dieter Hecking D. Hecking Manager C. Streich Christian Streich
235,60 Mill. € Total market value 88,15 Mill. €
25,2 ø age 25,4
Spread the word
33. Spieltag: Die Fohlenelf empfängt die Füchsle - Gladbach - Freiburg
May 4, 2018 - 5:51 PM
  survey
  % votes
Auswärtssieg!
 85.0  17
Auswärtssieg.
 15.0  3
Total: 20

The survey has expired.

Wie üblich bitte keine Einzeiler, keine Beleidigungen, seid lieb und nett und umarmt euch am Ende alle.

33. Spieltag, Gladbach - Freiburg, Samstag, den 5.5., 15:30.
This contribution was last edited by Zlatan9 on May 4, 2018 at 6:22 PM
Show results 1-20 of 126.
Es wird kurz. Schlicht, weil keiner richtig Zeit hat und ich dementsprechend jetzt irgendwas aus den Fingern saugen muss in meiner freien Stunde. Muss mich nämlich noch auf einige Stunden ICE, anfeuern und noch mehr Stunden ICE vorbereiten. Man möge es mir verzeihen.

Die Ausgangslage ist klar - verdammter Abstiegskampf, und zwar so richtig. Mit dem Last-Minute-Treffer letzte Woche hat sich die Lage etwas verbessert, allerdings haben ausser Wolfsburg alle Konkurrenten auch gewonnen, teils gegen deutlich höher eingeschätzte Gegner. Rechenspiele sind erlaubt (und vor dem Edit auch einfach Mist gewesen, vielleicht auch danach noch) Hamburg muss gewinnen. Zweimal. Wenn Wolfsburg so spielt wie wir, bleiben wir drei Punkte vor denen, der Abstiegskampf mit denen wird dann allerdings auf den letzten Spieltag verlegt. Spielt man besser als die und Hamburg gewinnt nicht (oder man gewinnt selbst, dann ist es ohnehin egal), ist man direkt gesichert, schon am Samstag. Verliert man allerdings, Hamburg gewinnt und Wolfsburg auch, ist man plötzlich auf dem Relegationsplatz und nur noch zwei Punkte vom direkten Abstieg entfernt. Sollte man vermeiden.

Aber in Gladbach hat man seit 1995 nicht mehr gewonnen, ein unentschieden gab es auch lange nicht mehr, seit 2012, um es genau zu sagen. Das Hinrundenspiel wurde allerdings verdient und gewohnt knapp mit 1-0 gewonnen.


Die eigene Aufstellung ist relativ klar - man dürfte mit einem 4-4-2 mit unverändertem Personal gegenüber der Vorwoche auftreten. Höler könnte Kleindienst ersetzen, Söyüncü rückt möglicherweise für Kempf ins Team, Haberer wird im Laufe des Spiels sicherlich Frantz ersetzen. Sonst steht die Truppe aber eigentlich, und nach der insgesamt vernünftigen Vorstellung gegen Köln gibt es auch wenig Grund, viel zu ändern. Die Wackelkandidaten waren alle recht stark, sicher voran Kempf, der sich möglicherweise noch präsentieren will, sollten die Verträge noch nicht unterschrieben sein bei anderen Vereinen im Norden des Ländles.

Bei Gladbach sieht die Situation ein bisschen anders aus - gleich drei Spieler dürfen gegen uns regenerieren, um am letzten Spieltag nochmal ausgeruht zu gewinnen, und haben ihre fünfte Gelbe gesehen. Vestergaard, Zakaria und Kramer - die defensive zentrale Achse. Dazu hat sich Stindl böse verletzt. Mit u.a. Bobadilla und Co fehlen auch noch weitere Spieler verletzt, die aber nicht Teil der Stammfohlenelf waren bislang. Trotzdem - die Bank wird dünn, rein qualitativ, und diejenigen, die reinrücken, dürften qualitativ auch nicht an die Qualität der zentralen Achse rankommen. Vielleicht ja auch Grifo. Calli hat uns ja schon zwei Eier reingelegt, es wäre es klassisches "ausgerechnet..", wenn uns ausgerechnet Vince abschießt und sein erstes Bundesligator für Gladbach schießen würde..

So oder so, es ist spannend. Große taktische Spielereien krieg ich heute nicht hin, es geht aber auch vor allem um eins: kämpfen bis zur Erschöpfung. Ich bin guter Dinge, dass die Mannschaft das wuppt und 2-0 gewinnt. Das Selbstvertrauen ist hoffentlich wieder da nach diesem immens wichtigen Tor. Und dann wird der Klassenerhalt gefeiert, weil Wolfsburg nicht gewonnen hat. So. So und nicht anders. Schließlich hab ich keine Lust, stundenlang mit Trauermiene im ICE zu sitzen morgen abend.

-----------------------------------
-----------------------------------
-----------------------------------

Vor dem großen Saison-Finale etwas kleines, aber feines, liebe Filmcover-Freunde:

Der Film spielt in der Bundesliga im Jahr 2018. Die Geschichte dreht sich um den Boss der niederrheinischen Mafia, Dieter „das Fohlen“ Hecking, sowie den Undercover-Kickern Nils Petersen und Matthias Ginter, die jeweils die gegnerischen Reihen unterwandern sollen. Da wäre auf der einen Seite Heckings Verbrecher-Organisation Borussia, die mit Punkte-Schmuggel ein Vermögen verdient (sie versuchen es zumindest), und auf der anderen Seite der SCF (Secret Christian Forces), der unter Kommando von Cpt. Christian Streich versucht den illegalen Punkteschmuggel in der Bundesliga einzudämmen. Zu diesem Zweck soll Streichs bester Mann, Nils Petersen, die Reihen der Borussia unterwandern. Es gibt wahrlich niemanden, der dessen Charme widerstehen kann und so ist sich Cpt. Streich sicher, dass Petersens Mission ein Erfolg wird.

Doch die Mission ist gefährlich. Schon einmal hat Streich versucht die Reihen der Borussia zu unterwandern, doch von seinem damaligen Schützling Vincenzo Grifo hat man nie wieder etwas gehört. Vom Erdboden verschluckt – wahrscheinlich aufgeflogen und „entsorgt“. Und was Christian Streich nicht ahnt: Hecking versucht genau das gleiche mit dem SCF. Der geschmeidige Matthias Ginter, der aus Freiburg stammt und den SCF wie seine Westentasche kennt, soll diesen infiltrieren damit die Borussia stets einen Schritt voraus ist. Schon bald kann Ginter herausfinden, dass es in den Reihen Heckings einen Spitzel gibt, doch kann er dessen Namen nicht identifizieren. Gleichzeitig hat Nils Petersen davon Wind bekommen, dass auch der SCF unterwandert wurde, doch auch er kennt keinen Namen. Es beginnt ein Katz und Maus Spiel zwischen den beiden, dass sich immer weiter zuspitzt. Schließlich kommt es in Heckings Hauptquartier im Borussia-Park zum großen Showdown als beide kurz davor sind den jeweils anderen zu enttarnen.

Wem gelingt es die Identität des anderen zuerst aufzudecken um diesen aus dem Spiel zu nehmen? Kann Petersen unentdeckt lange genug Informationen über die Machenschaften der Borussia sammeln um Dieter Hecking das Handwerk zu legen oder schafft es Matthias Ginter die Pläne Streichs zu durchkreuzen? Es wird spannend...!

https://www2.pic-upload.de/img/35270903/DepartedUnterFohlen3.png

Original: Departed - Unter Feinden
Mein Tipp: 0:1 Sieg, Tor Petersen
This contribution was last edited by waschkarte on May 4, 2018 at 6:00 PM
Zitat von waschkarte

Wie üblich bitte keine Einzeiler, keine Beleidigungen, seid lieb und nett und umarmt euch am Ende alle.

33. Spieltag, Gladbach - Freiburg, Samstag, den 5.5., 15:30.


Sehr edler Einstieg in den wichtigen 33. Spieltag, Kompliment daumen-hoch !

Bei den Antwortmöglichkeiten über den Ausgang des Spiels gibt es auch keine zwei Meinungen, die Marschroute ist bekannt tongue.

Ganz wichtiges Spiel für uns, ich erwarte kaum Wechsel zum verganenen Spiel gegen Köln, da CS gerne nach dem guten alten "never change a winning Team" agiert.

Söyüncü könnte ich mir dennoch aufgrund der starken Rückrunde in der Stammelf vorstellen und hoffe, dass Nils vorne wieder sein "Unheil" anrichten kann.

Bei den Gladbachern, die aufgrund der riesigen Verletztenliste (willkommen im Club...) über die gesamte Saison hinaus nun auch noch auf den Torgefährlichen Stindl, sowie Bobadilla, Kramer und Vestergaard verzichten müssen, sollten wir uns das Herz in die Hand nehmen und mit Selbstvertrauen auftreten, um den spielstarken Gegner bei sich zu Hause unter Druck zu setzen.

Mein Tipp: 1:3 für uns, verbunden mit arejtapioejrghpjfga (*pfeif*) - nein, ich sprech es nicht aus grins.

•     •     •

Über Südbaden lacht die Sonne,...!

This contribution was last edited by Heulboje1977 on May 4, 2018 at 6:13 PM
Zitat von waschkarte
Wie üblich bitte keine Einzeiler, keine Beleidigungen, seid lieb und nett und umarmt euch am Ende alle.


So, so - keine Beleidigungen, aber dann "Niederrheinische Mafia" ...

Was ein Glück, dass wir Spaß verstehen - cooles PosterCool

Zum Spiel:

Ich wünsche euch ( wie die meisten Borussen, die ich kenne) den direkten Klassenerhalt und wir haben mit einer großzügigen Punktespende im Hinspiel ja auch unser Scherflein beigetragen... Aber morgen brauchen WIR den Dreier unbedingt! Und zwar auch in eurem Interesse, denn nur wenn wir gewinnen bleibt die Motivation hoch und wir können am letzten Spieltag nochmals richtig Gas geben... beim HSV !!!

Also nicht böse sein: genießt das tolle Wetter, trinkt ein leckeres Bolten-Alt (Tannenzäpfle haben wir leider nicht) und fegt nächste Woche den FCA aus dem Stadion - ALLES WIRD GUT cool

•     •     •

Von den großen Clubs der Welt ist Borussia Mönchengladbach der kleinste.

Und von allen kleinen Clubs auf der Welt, ist Borussia Mönchengladbach der größte.
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Stenzel
-
Söyüncü
-
Gulde
-
Günter
-
Höfler
-
Frantz
-
Haberer
-
Sierro
-
Kapustka
-
Petersen
-
Schwolow
Das wäre meine Wunschstartaufstellung für Samstag
Es zählen nur 3 Punkte!!!

•     •     •

Meine WUNSCHELF für die BL 2018/19
Sallai---------Petersen---------Ravet
Günter--Gondorf-Haberer--Stenzel
----Heintz------Koch-------Gulde-----
----------------Schwolow----------------

Auf gehts SC! Ich will Euch kämpfen sehen!
Und auch das Schiedrichterglück ist uns in Gladbach hold: Es pfeift Manuel Gräfe. Letzte Woche Aytekin, diese Woche Gräfe, der DFB setzt für mich mit das Beste bei den SC Spielen an. Vielleicht eine Wertschätzung gegenüber dem Sc aufgrund der teilweise kuriosen Entscheidungen. Da müssen jetzt die Besten ran. Nächste Woche dann noch Dr. Brych und alles wird gut
Zitat von Schockoprinz

So, so - keine Beleidigungen, aber dann "Niederrheinische Mafia" ...

Was ein Glück, dass wir Spaß verstehen - cooles PosterCool
:


Im Original ist es die irische Mafia, ich behalte so etwas immer gerne bei... ich glaube es gibt keine Mannschaft in der Bundesliga, die noch NICHT irgendeine Mafia war, haha grins

•     •     •

SC Freiburg Filmcover
Zitat von FR1982
Zitat von Schockoprinz

So, so - keine Beleidigungen, aber dann "Niederrheinische Mafia" ...

Was ein Glück, dass wir Spaß verstehen - cooles PosterCool
:


Im Original ist es die irische Mafia, ich behalte so etwas immer gerne bei... ich glaube es gibt keine Mannschaft in der Bundesliga, die noch NICHT irgendeine Mafia war, haha grins


Achso - dann ist es ja quasi eine Ehre tongue

•     •     •

Von den großen Clubs der Welt ist Borussia Mönchengladbach der kleinste.

Und von allen kleinen Clubs auf der Welt, ist Borussia Mönchengladbach der größte.
Ich erwarte morgen die selbe Mannschaft, wie gegen Köln. Und diesmal stimmt das „never change a winning team“ wohl auch einfach.
Laut dem Kicker hat sich Höler aufgedrängt. Nun ja. Er hat das entscheidende Tor gemacht. Aber das hätte Kleindienst wohl auch geschafft. Und der hat in meinen Augen ein sehr gutes Spiel gemacht. Höler darf also wieder von der Bank kommen.
Auch Terra hatte ganz gute Akzente und ist vielleicht noch am ehesten von Haberer zu ersetzen. Von dem kam aber so garnichts die letzten Wochen, also reicht er mir auch von der Bank.
Kempf hat seine Sache auch sehr gut gemacht. Söyüncu droht die 5. gelbe. Da muss man also abwägen ob man ihn nicht lieber draußen lässt. Schwierige Entscheidung, vor allem weil wir wahrscheinlich nicht mehr viele von seinen geilen Tackles sehen werden...

Ich hoffe in erster Linie, dass Gladbach keinen guten Tag erwischt und Freiburg nach vorne Gas gibt und man jede Sekunde merkt, dass sie das Spiel gewinnen wollen. Eine Einstellung die uns in fast allen Auswärtsspielen gefehlt hat. Vielleicht geht ja mal direkt eine Chance rein, dann könnte man was holen.
Letztes Jahr gab es bei Pisswetter eine klare 3:0 Klatsche. Das Wetter ist morgen auf jeden Fall schon einmal besser angesagt. Warum nicht auch das Ergebnis?
Ich wünsche mir mal keine bestimmte Aufstellung, weil CS die eh nicht bringen wird. Aber ich wünsche mir, dass die Mannschaft mit der gleichen Einstellung spielt wie gegen Köln. Dann können wir was holen. Gladbach ist nicht sattelfest in dieser Saison. Im Optimalfall enlohnt uns der Fussballgott auch für die ganzen Ungerechtigkeiten dieser Saison und wir können den Klassenerhalt morgen eintüten.

Ich denke, CS wir die Mannschaft gegenüber Köln nicht ändern. Evtl. wird auswärts höchstens Haberer für Terrazzino spielen, als erste Defensivkraft den Gegner anlaufen.
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Kübler
-
Kempf
-
Gulde
-
Günter
-
Frantz
-
Haberer
-
Höfler
-
Terrazzino
-
Petersen
-
Kleindienst
-
Schwolow
Wille und Kampf bis zum Ende. Mutig.
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Stenzel
-
Söyüncü
-
Gulde
-
Günter
-
Frantz
-
Höfler
-
Haberer
-
Terrazzino
-
Kleindienst
-
Petersen
-
Schwolow
Ich hab ähnlich wie gegen Köln aufgestellt. Ich hoffe das das Köln Spiel wieder Wunder gewirkt hat wie beim letzten Aufeinandertreffen. Die Defensive muss stehen das Mittelfeld die Bälle an den Mann bringen, vorne getroffen werden und zusammen muss man gewinnen .

•     •     •

"Am beschte: Machsch 'de Fernseher aus,schausch' de Tabelle nit an,bringt eh alles nix. Spielsch '!Übsch '!"

~ Christian Streich ~


1.Sc Freiburg - 2.Aberdeen Fc - 3. FC Everton -4. Barcelona
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Kübler
-
Kempf
-
Gulde
-
Günter
-
Schuster
-
Höfler
-
Terrazzino
-
Frantz
-
Kleindienst
-
Petersen
-
Schwolow
Meine Wunschaufstellung gegen Gladbach - frei nach dem Motto "Never Change A Winning Team"!

Die Leute haben es stark gemacht gegen Köln und werden dies auch in Gladbach tun, wenn man ihnen das Vertrauen schenkt.

Mein Tipp (Wunsch): 2:1 für unsere Jungs!

Mein Tipp (realistisch): 1:1

AUF GEHT'S FREIBURG, KÄMPFEN UND SIEGEN!

•     •     •

Sport-Club Freiburg - Heimat. Leidenschaft. Zukunft.
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Kübler
-
Kempf
-
Söyüncü
-
Günter
-
Höfler
-
Frantz
-
Haberer
-
Terrazzino
-
Petersen
-
Kleindienst
-
Schwolow
Ich kann nicht mit Überzeugung sagen das ich ein Schuster wieder aufstellen würde, mir wird einfach immer mulmig bei dem Gedanken, gerade da er halt immer gerne mal seine groben aussetzer hat und ich zu dem glaube das er dem Tempo Fußball den die Gladbacher spielen nicht gerecht werden kann.
Haberer dürfte wieder von Beginn an kommen in der Hoffnung das er zum einen eher auf seiner Position spielt und zum zweiten hoffe ich das im die kleine Pause (nicht in der Startaufstellung) gut getan hat.
Bitte etwas mehr Risiko und keinen Angsthasen - Fußball den gerade in der Defensive haben die Gladbacher nach den gelbsperren ihre Schwachstellen, diese gilt es zu nutzen.
Meine Angst ist und bleibt halt wenn alles am letzten Spieltag hängt und das gerade mit dem schlechteren Torverhältnis... Oje da läuft es mir jetzt schon eiskalt den Rücken runter.

Einwechslungen wären dann Sierro für Haberer, Kapustka für Frantz und Höler für Kleindienst.

Auf das es gelingen mag und man dem letzten Spiel gegen Augsburg gelassener entgegen treten kann.
Bartek wird wohl seine letzten Trainingseinheiten im Strandbad verbringen zwinker
Ansonsten wird CS wohl die Elf gegen Köln aufbieten.
Wo da ein Haberer, ausser von der Bank, auf dem Platz stehen sollte?

Vorhandenes Personal einsetzen und bitte, bitte ohne Herzinfarktsgefahr smile

•     •     •

Klassenziel: Klassenerhalt 2017/18 ohne Umweg!
Ein Wunsch für heute: Einen souveränen wie konzentrierten Auswärtsauftritt, Beispiele gibt es aus 2012 und 2013 zu genüge. Gleichzeitig wird Wolfsburg in Leipzig nicht gewinnen und der Klassenerhalt kann heute gefeiert werden. Es wäre zu schön und ich halte es auch für möglich. Gebt noch einmal alles Jungs, heute kann sehr viel erreicht werden.

-----

Noch einmal die Bitte an dieser Stelle heute im Laufe des SPiels nicht die Ergebnisse der Konkurrenz permanent im STT zu posten. Es gibt User, die das nicht erfahren möchten und darauf bitte ich Rücksicht zu nehmen.

•     •     •

- Alle Träume klingen verrückt. Bis sie wahr werden -
Zitat von Momo-79
Meine Angst ist und bleibt halt wenn alles am letzten Spieltag hängt und das gerade mit dem schlechteren Torverhältnis... Oje da läuft es mir jetzt schon eiskalt den Rücken runter.


Sollte Wolfsburg heute in Leipzig gewinnen, dann könnte es richtig knapp werden. Dann würde selbst ein Sieg gegen Augsburg nicht gezwungenermaßen zum direkten Nichtabstieg führen. Wenn Wolfsburg wieder gewinnen sollte, würde also selbst ein Sieg gegen Augsburg dann nichts bringen. Deshalb ist es so wichtig, heute in Gladbach zumindest einen Punkt zu holen. Damit man am nächsten Samstag nicht so heftig unter Druck steht.

Ja ich weiß, zwei Siege von Wolfsburg erscheinen derzeit nicht ganz wahrscheinlich. Ausschließen kann man es dennoch nicht.
Ich gehe nicht davon aus, dass Leipzig das Spiel heute herschenken möchte, schließlich geht es für sie noch um die Europa League-Plätze! Die werden mit voller Kapelle (Bruma, Augustin, Werner, Kampl, Lookman) auflaufen, um sich versöhnlich von den heimischen Fans aus der Saison zu verabschieden! Frankfurt will sich auch wie RB ordentlich von den Heimfans, vor allem aber von Kovac und Meier verabschieden, zudem geht es auch für sie noch um Platz 4 oder 5. Dortmund möchte unbedingt am Ende der Saison vor Schalke stehen, ein Sieg heute gegen Mainz sowie eine volle Offensive vorausgesetzt.

Wir jedenfalls müssen, Leipzig, Frankfurt und Dortmund hin oder her, auf uns schauen heute! Mit einer konzentrierten und fokussierten Mannschaftsleistung wie über weite Teile gegen Köln ist mindestens ein Punkt heute drin, wenn nicht sogar mehr! Ja, Gladbach hat einen unglaublich breiten Kader, um die Ausfälle zu kompensieren, jedoch brauchen wir uns mit unserer Mentalität und unserem Willen, den wir wieder haben seit Malle-Mike wieder Startelf speilt, nicht vor den Borussen verstecken. Wir haben in Gladbach immer eine gute Leistung gezeigt, die paar Spiele wo deutlich mit 3-0 an die Borussia gingen waren unglücklich, vom Ergebnis her zu hoch und klammere ich hier aus. Wir können guten Fußball spielen, das hat die Mannschaft gegen Köln gezeigt!

•     •     •

Sport-Club Freiburg - Heimat. Leidenschaft. Zukunft.
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Kübler
-
Söyüncü
-
Kempf
-
Günter
-
Schuster
-
Höfler
-
Terrazzino
-
Frantz
-
Kleindienst
-
Petersen
-
Schwolow
Ich würde an der startformation gar nicht soviel ändern. Die Jungs haben das gegen Köln recht gut gemacht. Ein Punkt sollte mindestens drin sein, dann würde es ganz gut aussehen.
Dream team: SC FreiburgSC Freiburg
-
Kübler
-
Söyüncü
-
Gulde
-
Günter
-
Schuster
-
Höfler
-
Frantz
-
Kath
-
Petersen
-
Kleindienst
-
Schwolow
Ich ringe mit mir ob ich Konferenz schauen sollte oder mir echt das Spiel in Gladbach antue. Bis auf Köln und HSV waren die ja alle nicht schön anzuschauen. Und die letzten beiden ungewollt dramatisch.

Wie meine Vorredner dargelegt haben. Unsere Konkurrenz im Abstiegskampf haben alle gute Gegner für die es noch um was geht. So wie wir eigentlich auch. Mit ein bisschen Glück könnte der SC sich mit einem Unentschieden heute aus dem Abstiegskampf verabschieden. Wenn alle anderen Teams verlieren. Das ist aus meiner Sicht heute noch ein relativ realistisches Szenaria. Franfurt, Leipzig und Dortmund müssen siegen und haben auch die individuelle Klasse dazu. Leipzig ist in Mainz unglücklich unter die Räder gekommen, Dortmund wieder gut druff und Frankfurt muss versuchen die Saison zu retten. Die wird Kovac richtig motiviert haben. Gladbach ohne 4 Leistungsträger ist schon ne andere Mannschaft als mit den vieren.

Vor allem dass denen Zakaria und Kramer wegbrechen und sie das voraussichtlich mit Strobl und Cusiance kompensieren müssen, ist unsere Chance im Mittelfeld die Oberhand zu gewinnen. Ginter kann Hecking ja schlecht ins DM schieben, da ihm neben Vestergaard auch Doucoure fehlt. Also werden Oxford und Ginter irgendwie spielen. Vielleicht stellt Hecking auch auf 3er Kette um mit Oxford-Ginter-Elvedi und

------------------------Sommer------------------------
---------Elvedi------Ginter----------Oxford---------
Jantschke------Cuciance---Strobl--------Grifo
------------Hoffmann--------Hazard--------------
---------------------Raffaell-------------------------

So würde ich zumindest gegen uns auflaufen. Wann kommt die offizielle Aufstellung? Kann ja nicht mehr lange dauern.

Ich würde wie oben aufstellen. Never change a winning Team und ich hab schlichtweg vergessen wer auf RM gespielt hatte. Haberer und Höler sind Einwechseloptionen. Ach ja Terra. Kann man machen wegen Ballbesitz. Oder da die Gladbacher paar schnelle Leute haben bietet man selbst mindestens einen schnellen Flügelflitzer auf: Kath. Ich fänd es gut wenn Sierro mit auf der Bank hockt. Persönlich würde ich wieder MOK spielen lassen, da er das wirklich abgeklärt gemacht hat gegen Köln - mit viel Umsicht und Ruhe. Aber in der PK klag es so als ob Caglar gesetzt ist wenn einsatzbereit.
Machen wir es kurz: Der SC wie gegen Köln, also mit Kempf, Kübler, Frantz und Schuster in der Startelf.

Auf der Bank: Gikiewicz, Koch, Lienhart, Stenzel, Haberer, Höler, Guede.

Gladbach wohl doch im 4-4-2 mit Ginter und Elvedi in der IV sowie Strobl und Cuisance im DM. Grifo sitzt wie Herrmann und Traore zunächst nur auf der Bank.

•     •     •

- Alle Träume klingen verrückt. Bis sie wahr werden -
  Post options

Do you really want to delete the complete thread?


  Moderator options

Do you really want to delete this post?

  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.