For using this site, please activate JavaScript.
Elfmeter Facebook-Blau Facebook-Messenger-Blau Facebook-Messenger-Weiss Groundhopping Laender Platzverweis Spiele Spieler Tore Torschuetzen Trainer Twitter-Blau Vereine Wettbewerbe WhatsApp-gruen alles_gelesen bc-land bc-spieler bc-verein bc-wettbewerb facebook fanticker fanticker_white favoriten google+ home instagram kalender_blue kommentare_beitraege_sprechblase linkedin liveticker_white mail-schwarz notification offizielle-homepage passwort pinterest rss schliessen share-blauaufweiss share-weissaufblau snapchat suche-grau suche thread_erstellen twitter vimeo whatsapp xing youtube
Fri, Nov 23, 2018
Bayer 04 Leverkusen
Forum Bay. Leverkusen
Rank no. {n}  
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart Forum
Rank no. {n}  
Info
Bayer 04 Leverkusen   VfB Stuttgart
Heiko Herrlich H. Herrlich Manager M. Weinzierl Markus Weinzierl
413,60 Mill. € Total market value 127,20 Mill. €
26,0 ø age 26,2
Kai Havertz K. Havertz Most valuable player B. Pavard Benjamin Pavard
Spread the word
12. Spieltag: Bayer 04 Leverkusen - VfB Stuttgart
Nov 21, 2018 - 11:20 AM
Wer: zwei Leidensgenossen gegeneinander (Zitat Bayer-STT )
Wann: Freitag, 23.November um 20:30 Uhr
Wo: BayArena, Leverkusen
Live zu sehen: bei Eurosport oder im Stadion

Der STT ist wie üblich im ersten Beitrag zu finden.
This contribution was last edited by Luebke on Nov 23, 2018 at 10:53 PM
Show results 1-20 of 336.
Drei Punkte hinter Leverkusen, zwei hinter Schalke – wenn mir vor der Saison jemand gesagt hätte, dass wir am 12. Spieltag diese Punkteabstände gehabt hätten – ich hätte es wohl sofort unterschrieben. Zugegebenermaßen hätte es dann auch meinen leisen, versteckten, aber dennoch vorhandenen EL-Träumen Nahrung gegeben. Immerhin hat mich der Verein in der letzten Saison so oft in positiver Weise überrascht – da hätte man sich doch ein einziges Mal wünschen können, dass es auch so weitergeht.

Tja, leider kam es natürlich wieder genauso, wie man (bzw. frau) es erwartet hat. Um den großen Etienne Gardé zu zitieren – „man kann sich nie wirklich drüber freuen, weil man weiß, dass dieser Verein am Ende doch eine Enttäuschung ist“. Damit hat er sich zwar auf die Eintracht bezogen, aber schon damals fühlte ich mich von den Worten angesprochen.
Wo befinden wir uns also kurz vor der Adventszeit? Der anfänglich vorhandene (wider jeder Erfahrungen der letzten Jahre) Funke Hoffnung auf eine ruhige Saison ist im Sturm schnell wieder verglüht, der gemeine VfB-Fan wurde wieder auf den harten Boden der Tatsachen namens Abstiegskampf zurückgeholt. Und die Aussage „drei Punkte auf Leverkusen, zwei auf Schalke“ weckt leider keine Europa-Träume, sondern zeigt die Distanz aufs vorerst tabellarisch rettende Ufer.

Am Freitagabend erwartet uns also mal wieder ein richtiges Sechs-Punkte-Spiel – bei einem Sieg kann man mit Leverkusen zumindest punktetechnisch gleichziehen – und mit hoher Wahrscheinlichkeit die rote Laterne abgeben. Bei einer Niederlage dagegen… aaah, lassen wir das lieber mit derartigen Szenarien.

Wie läuft es bei Leverkusen? Vor der Saison als sicherer CL-Aspirant gesehen, dazu zum x-ten Mal als „Geheimfavorit“ auf die (Vize-) Meisterschaft gehandelt – kaum jemand hätte es für möglich gehalten, dass die Leverkusener zu diesem Saisonzeitpunkt nicht vom oberen Drittel der Tabelle grüßen. Doch besonders die ins Straucheln geratene Offensivabteilung (bisher 16 Tore, gegenüber 24 Gegentoren) sorgt dafür, dass man von dem gesteckten Ziel „bis Weihnachten an die internationalen Plätze anpirschen“ doch noch einiges entfernt ist. Nichtsdestotrotz wird weiterhin an Trainer Heiko Herrlich festgehalten – bei einer weiteren Niederlage könnte es allerdings langsam wirklich eng werden.
Immerhin kommt jetzt der Lieblingsgegner zu Besuch – insgesamt 36 Siege konnte Leverkusen schon verbuchen, dem Gegenüber stehen 19 Unentschieden und 23 VfB-Siege. Auch in Leverkusen ist die Bilanz eindeutig – 20 Siegen und 13 Unentschieden stehen nur 7 schwäbische Siege gegenüber. Allerdings auch das 0:1 in der letzten Saison…

Personaltechnisch kann Herrlich vermutlich wieder aus dem Vollen schöpfen, außer Pohjanpalo sind nach derzeitigem Stand alle Mann an Bord – insbesondere Rückkehrer Bellarabi könnte am Freitag zu einem Faktor werden.
Bei unserem VfB sieht das leider ein bisschen anders aus. Didavi wird nach derzeitigem Stand vermutlich keine Option sein, bei Maffeo könnte knapp werden (aber reichen), und Donis wird nach seiner Verletzung auch maximal eine Wechseloption darstellen. Zudem kommt Ascacibar quasi erst auf den letzten Drücker aus Argentinien zurück, fraglich also auch bei ihm, wie viel Prozent seiner Leistung er abrufen kann.
Dennoch – der Sieg vor zwei Wochen hat Weinzierl und seinem Team endlich das lang ersehnte Erfolgserlebnis beschert, sodass sie jetzt die zwei Wochen konzentriert arbeiten konnten. Und auch wenn man es als VfB-Fan ja irgendwann mal besser wissen sollte – aber eine kleine Flamme Hoffnung ist dann doch nicht tot zu kriegen, und wurde jetzt durch die zahlreichen Laternen-/ St. Martinsumzüge auch wieder kräftig angefeuert. Zumal ich endlich mal wieder nach einem VfB-Sieg ein komplett entspanntes Wochenende erleben möchte.

Zum Schluss – allen Auswärtsfahrern eine gute Fahrt, und bringt die drei Punkte wieder heil zurück nach Stuttgart!
Ab nach leverkusen, wir bekommen einen Satz heiße Ohren und eine kalte Abreibung und dürfen dann wieder nachhause.
Erwartung Null.

•     •     •

Wer sich im Geschichtsunterricht gefragt hat, wie man in den 1930ern in kurzer Zeit so viel Hass säen konnte, der kann nun live zuschauen.

In memoriam an einen Freund:
*Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.* Bertolt Brecht


Zielerreichung VfB 2018/19: 100%, Abstieg geschafft
Der Lohn für zweitklassige Arbeit ist die Zweitklassigkeit. Danke Weinzierl, Danke Dietrich!

This contribution was last edited by taduli on Nov 21, 2018 at 11:25 AM
auch wenn Leverkusen schwach in die Saison gestartet ist, die Tempo- und Qualitätsunterschiede sind so eklatant, dass wir eigentlich nichts entgegenzusetzen haben.

Das gibt ne Klatsche.

•     •     •

Hoffentlich erwischt Ron-Robert wieder einen Sahnetag wie in der letzten Saison. Wenn die Pillen ins Rollen kommen und wir wie in Hoffenheim nach dem 0:1 auseinanderbrechen, dann sehe ich schwarz.

Das Herz sagt wir schlagen uns wacker und verlieren knapp aber verdient. Mein Kopf sagt 4+:0 für die Pillen.

•     •     •

1893
augen-zuhalten Na super, mir fällt erst jetzt auf, dass meine Umfrage scheinbar irgendwie verschwunden ist... Gibts ne Möglichkeit die noch nachträglich einzufügen? Ansonsten müssen wir wohl dieses Mal darauf verzichten.

Wobei das Ergebnis ja vermutlich eh eindeutig ausfallen würde grins
Back to the roots: Wir holen uns die fast schon traditionelle 4:0 Klatsche.

Ich wüsste nicht was wir dem Tempo der Leverkusener entgegensetzen wollen.

Aufstellung regelt sich ja eigentliche wieder von selbst.

Das wären natürlich Big Points im Keller da die Nachbarn jeweils mindestens genauso schweres Programm haben, daher lasse ich mich gerne überraschen, erwarte aber nicht wirklich was da der Gegner selbst im Formtief noch meilenweit von uns entfernt ist.

•     •     •

Für immer Cannstatter Kurve!

Wolfgang Dietrich - Totengräber des VfB Stuttgart!

Official Fahrstuhlmannschaft since 27.05.19.
Dream team: VfB StuttgartVfB Stuttgart
-
Beck
-
Baumgartl
-
Pavard
-
Kempf
-
Ascacíbar
-
Aogo
-
Maffeo
-
Gentner
-
González
-
Gómez
-
Zieler
Bank: Grahl, Aidonis, Insua, Castro, Thommy, Akolo, Donis ( hoffentlich )

Falls Baumgartl nicht fit wird, rückt Kempf in die Mitte und Insua kommt auf links rein. Bei Ascasibar müssen wir hoffen, dass er spielen kann, weil ich weder Castro, noch Sarpei zutraue, ihn ansatzweise zu ersetzen. Einziges Fragezeichen in der Offensive ist für mich Maffeo, da ich mir für ihn auch Thommy vorstellen kann.

Leverkusen hat eigentlich ne klar bessere Mannschaft, aber bis jetzt bekommen sie es überhaupt nicht auf den Rasen, deswegen sind wir sicherlich nicht chancenlos. Am meisten Sorgen bereiten mir die Tempodefizite unserer Außenverteidiger, hier müssen unsere außen im Mittelfeld auf jeden Fall gut mit nach hinten arbeiten, ansonsten werden wir überrannt.

Tipp: 0:1 Zieler mit nem Sahnetag. Aogo flankt auf Gentner und die Geschichte wird sich widerholen...stark

•     •     •

Wir kommen wieder!!!!
21.05.2017 Letzter 2.Ligaspieltag!!

Dream team: VfB StuttgartVfB Stuttgart
-
Pavard
-
Kempf
-
Baumgartl
-
Insúa
-
Aogo
-
Ascacíbar
-
Maffeo
-
Gentner
-
Thommy
-
Gómez
-
Zieler
Könnte mir das so irgendwie vorstellen. Donis von der Bank. Klar weiß man dass es ein 0-5 werden kann und trotzdem hofft man auf nen 3er. Freue mich auf das Freitagabend-Spiel. Eurosport hat einfach die beste Übertragung.
Aus Zeitgründen halte ich es dann kurz:

Auch wenn ich der Dame von gegenüber auch den nächsten STT gönne, am Freitag erwarte ich ne deutliche Niederlage, wenn Leverkusen nur halbwegs seinen Tempofußball auf die Kette kriegt, wie beispielsweise in Bremen. Klar, die hatten auch schon schlechtere Spiele diese Saison und stehen nur unwesentlich vor uns.
Erwartungen? Wenigstens Einsatz...

•     •     •

Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche.
Dream team: VfB StuttgartVfB Stuttgart
-
Beck
-
Pavard
-
Baumgartl
-
Kempf
-
Aogo
-
Ascacíbar
-
Thommy
-
Maffeo
-
Gómez
-
González
-
Zieler
Wunschdenken mit Pause für Gentner und einem fitten Baumi.
Personal:

- Didavi fällt aus
- Badstuber fällt aus
- Baumgartl: krank (Magen-Darm), müsste man erstmal abwarten
- Donis: eventuell ein Kandidat für den Kader
- Ascacibar: erst morgen zurück von der Länderspielreise, man muss schauen wie (fit) er sich fühlt
- die Langzeitverletzten Meyer, Sosa und Özcan fallen ebenfalls aus.
Dream team: VfB StuttgartVfB Stuttgart
-
Beck
-
Kempf
-
Pavard
-
Insúa
-
Aogo
-
Ascacíbar
-
Thommy
-
Gentner
-
González
-
Gómez
-
Zieler
Wär Herrlich wenn wir den Leverkusener Tannanbaum schon deutlich vor Weihnachten zum brennen bringen würden. Eine Heimklatsch gegen uns überlebt Heiko Herrlich nicht.
Was wir dazu tun müssen. Havertz Wirkunsbereich einschrenken und das Tempo von Bayer eindämmen. Vorne irgendwie ein Reingurken und dann Popcorn sicher stellen und Tante Käthe schimpfen lassen stark

•     •     •

"The same procedure as last year VfB?"
"The same procedure as every year VfB Fans."

Ich bin 28 Vfb-Trainer und 26 Jahre alt.
Dream team: VfB StuttgartVfB Stuttgart
-
Beck
-
Pavard
-
Kempf
-
Insúa
-
Aogo
-
Maffeo
-
Gentner
-
Ascacíbar
-
Thommy
-
Gómez
-
Zieler
Weiß gar nicht warum hier solch eine Untergangsstimmung herrscht. Ich freue mich auf das Freitagsspiel und sehe gute Chancen zumindest einen Punkt zu entführen, da gab es einige andere Spiele in der Saison in der ich uns deutlicher hinten sah als jetzt gg Leverkusen.
Ich hab einige Spiele von Leverkusen in dieser Saison gesehen und das war bisher insgesamt wirklich schwach. Taktisch ein Offenbarungseid nach dem anderen, Herrlich redet immer nur von fehlender "Mentalität" und scheint mir taktisch extrem unbeholfen. Im Leverkusen forum ist die Stimmung dementsprechend noch deutlich schlechter als hier.


Klar... Wenn man wie Bremen und Gladbach alles nach vorne schmeißt und sich dann klassisch auskontern lässt, könnte uns natürlich das selbe blühen. Das ist aber nicht zu erwarten, im Gegenteil. Wir werden wohl sehr defensiv stehen und diszipliniert gg den Ball arbeiten.

Das ist gg diese Leverkusener Truppe momentan mindestens die halbe Miete. Ascacibar wird spielen, einfach weil er unersetzlich ist und wird hoffentlich Havertz' Kreise stören.

Leverkusens Offensivspiel ist unheimlich einfallslos und statisch. Meistens geht was über Einzelaktionen von ihm oder zuletzt auch Bellarabi der gut in Form ist, allerdings auch verletzt war und erst wieder zurückkommt.

Leverkusen hat sich vor allem gg defensiv eingestellte Mannschaften unheimlich schwer getan und die kriegen keinen geordneten Spielaufbau hin. Die Verbindung zur Offensive fehlt regelmäßig, Havertz muss regelmäßig den Ballschlepper machen und ist klar deren zentraler Mann. Brandt, Volland, Bailey, Alario werden in Rollen gedrängt die gar nicht zu Ihnen passen.
So sind die Außen bei Leverkusen meistens total isoliert im Spiel, viel soll über die AVs gehen die aber vor allem defensiv anfällig sind und durch die vielen Spiele in der Saison (haben quasi keinen Backup für LV/RV!) etwas überspielt wirken.

Bender und Tah sind ebenfalls immer für einen Patzer zu haben.


Bellarabi gg Insua macht mir fürs Spiel am Freitag schon am meisten Sorgen. Wenn es schlecht läuft spielt Bellarabi Insua her, ist für ihn mit dem sehr schnellen, kraftvollen Bellarabi wohl das denkbar schlechteste Match-up für ihn. Baumgartls Magen-Darm-Grippe ist wirklich extrem ärgerlich, ich glaube er wird nicht spielen, würde aber alles probieren da ich mit Kempf auf links gg Bellarabi wesentlich entspannter wäre....
Zitat von vffb91
Personal:

- Didavi fällt aus
- Badstuber fällt aus
- Baumgartl: krank (Magen-Darm), müsste man erstmal abwarten
- Donis: eventuell ein Kandidat für den Kader
- Ascacibar: erst morgen zurück von der Länderspielreise, man muss schauen wie (fit) er sich fühlt
- die Langzeitverletzten Meyer, Sosa und Özcan fallen ebenfalls aus.


Puh, wenn Baumgartl und Ascacibar ausfallen, dann wirds haarig. Für mich aktuell die beiden Besten in der Mannschaft und die einzigen mit sowas wie Kontinuität in ihrer Leistung. Zumindest ist Insua wieder spielberechtigt und Kempf fit, daher könnte man zumindest eine Viererkette aufstellen ohne einen Aidonis ins kalte Wasser zu werfen.
Wie, das Spiel ist schon am Freitag?

Haben sich die Spieler wohl auch gedacht...bei der Zahl an Ausfällen...ugly

•     •     •

So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben nicht verloren gehen, sondern das ewige Leben haben!
Johannes 3, 16
Gab es nicht mal die Regel, dass nach Länderspielpausen das Freitagsspiel entfällt ...?!

Edith geht nämlich die Hutschnur hoch, wenn sie sowas liest wie "Ascacibar kehrt erst morgen von der TESTLänderspielreise zurück und man muss mal schauen wie es ihm so geht"

•     •     •

1893

This contribution was last edited by VfB1893_Steven on Nov 21, 2018 at 3:47 PM
Dream team: VfB StuttgartVfB Stuttgart
-
Beck
-
Pavard
-
Kempf
-
Insúa
-
Aogo
-
Ascacíbar
-
Gentner
-
Maffeo
-
Gómez
-
González
-
Zieler
Irgendwie hatte ich das Gefühl bei der PK, dass wenn Baumi fit ist, wir wieder 3-kette sehen. Würde die defensive Stabilität aber ungern aufgeben, die man bei Nürnberg erstmals wieder gesehen hat. Deshalb denke ich, dass wir dies so aufstellen wenn Baumi ausfällt. Und wenn nicht Kempf als LIV. Meine wirkliche Wunschaufstellung (mit Verletzungen) sähe so wie gegen die Glubberer aus.
Dream team: VfB StuttgartVfB Stuttgart
-
Beck
-
Pavard
-
Baumgartl
-
Kempf
-
Ascacíbar
-
Aogo
-
Maffeo
-
Gentner
-
Thommy
-
González
-
Zieler
Altintop wechselt sich in der 90. selbst ein und haut ne Ecke zum 1:0 direkt ins Torstark
Dream team: VfB StuttgartVfB Stuttgart
-
Beck
-
Kempf
-
Pavard
-
Insúa
-
Maffeo
-
Ascacíbar
-
Aogo
-
Thommy
-
González
-
Gómez
-
Zieler
Was juckt el Russo eigentlich Jetlag?
im moment nicht unsere Kragenweite, Wenn LEV ins rollen kommt kostet das ne Menge !! Lehrgeld!! keine Karten abholen, und keine neuen Verletzungen,

•     •     •

Die Kritik an anderen, hat noch keinem die eigene Leistung erspart. "Noël Coward"
** Fortuna Köln* *SV Kaisersbach **
*** VfB Stuttgart ***
  Post options

Do you really want to delete the complete thread?


  Moderator options

Do you really want to delete this post?

  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.