For using this site, please activate JavaScript.
Elfmeter Facebook-Blau Facebook-Messenger-Blau Facebook-Messenger-Weiss Groundhopping Laender Platzverweis Spiele Spieler Tore Torschuetzen Trainer Twitter-Blau Vereine Wettbewerbe WhatsApp-gruen alles_gelesen bc-land bc-spieler bc-verein bc-wettbewerb facebook fanticker fanticker_white favoriten google+ home instagram kalender_blue kommentare_beitraege_sprechblase linkedin liveticker_white mail-schwarz notification offizielle-homepage passwort pinterest rss schliessen share-blauaufweiss share-weissaufblau snapchat suche-grau suche thread_erstellen twitter vimeo whatsapp xing youtube
Fri, Nov 23, 2018
Bayer 04 Leverkusen
Forum Bay. Leverkusen
Rank no. {n}  
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart Forum
Rank no. {n}  
Info
Bayer 04 Leverkusen   VfB Stuttgart
Heiko Herrlich H. Herrlich Manager M. Weinzierl Markus Weinzierl
413,10 mil. € Total market value 79,63 mil. €
25,9 ø age 24,3
Spread the word
12. Spieltag: Bayer 04 Leverkusen - VfB Stuttgart
Nov 18, 2018 - 12:39 PM hours
  survey
  % votes
1, 2, 3 Punkte im Sack! Sieg!
 59.4  19
Ich kann nur bis 1 zählen. Unentschieden!
 18.8  6
Zählen ist doof, 0 Punkte! Niederlage!
 21.9  7
Total: 32

The survey has expired.

Wer: zwei Leidensgenossen gegeneinander
Wann: Freitag, 23.November um 20:30 Uhr
Wo: BayArena, Leverkusen
Live zu sehen: bei Eurosport oder im Stadion

•     •     •

Meine Mutter sagt immer: "BILD sprach zuerst mit den Toten!"

Vorwärts nach weit!

- Bayer 04 Leverkusen - Hannover 96 - 1.FC Magdeburg - TSV 1860 München - Valencia CF -
Show results 141-159 of 159.
Zitat von BayerImHerz
Könnte das Spiel nicht sehen. Wie sah es denn mit unserer Defensive aus? Das man gegen sehr defensive Schwaben kein Feuerwerk erwarten durfte war klar.


Defensiv kaum gefordert und eigentlich (!) auch alles im Griff gehabt. Natürlich gleich am Anfang Glück gehabt, das hätte auch ein Elfer werden können. Ansonsten gab es noch einen krassen Distanzschuss von Gomez den Hradecky entschärfen musste und einige Ecken und Halbchancen. Insbesondere Tag hatte nach einer Monstergrätsche (~70ste) seine Wiederauferstehung. Danach ein Turm in der Schlacht. S.Bender fiel gerade mit ein paar Fehlpässen im Spielaufbau ab. Aber dafür das die Benders und Jedvaj alle schon Recht früh gelb gesehen haben, war das soweit i.o.

Offensiv waren Bella, Havertz und Volland bockstark. Gegen Stuttgart reicht das dann... Aber vielleicht ist JETZT ja der Knoten geplatzt...stark rolleyes

•     •     •

Jede Entscheidung ist ein Massenmord an Möglichkeiten
Zitat von Kannalles
Wie schön es doch ist, auch bei einem Siegt fast nur Schwarzmalerei im Spieltagsthread zu lesen... Darin sind wir hier wirklich Bundesligaspitze!
Endlich wieder ein Heimspiel gewonnen! Mir haben fast alle gut gefallen - auch Volland schon vor seinen zwei Buden. Klar hat nicht alles geglänzt, aber was erwartet ihr?
Stuttgart war nicht so schlecht. Die waren spielerisch zwar ziemlich limitiert, haben aber auch gekämpft. Bayer war klar besser und im Gegensatz zum letzten Heimspiel gegen Stuttgart haben wir kein dämliches Gegentor bekommen. Forza Bayer!



Ich sehe da halt nichts außer individueller Qualität. Klar kommen bei Spielern wie Brandt und Havertz auch mal gute Spielzüge bei rum. Keine Spielidee, kein Konzept, keine Muster, keine Handschrift. Wenn man vom Spielermaterial derart überlegen ist und der Gegner ähnlich konzeptlos setzt man sich eben durch.

•     •     •

Drieß op Traditione,
wer mäht he Jesetz?
Bay. Leverkusen Player Ratings - Bay. Leverkusen
2,0L. Hradecky
3,5S. Bender
2,5J. Tah
4,0Tin Jedvaj
3,5L. Bender
3,5M. Weiser
3,0J. Baumgartlinger
3,5C. Aránguiz
2,0K. Havertz
3,0J. Brandt
3,0K. Bellarabi
1,5K. Volland
3,0L. Alario

Zitat von nargile
Zitat von Kannalles

Wie schön es doch ist, auch bei einem Siegt fast nur Schwarzmalerei im Spieltagsthread zu lesen... Darin sind wir hier wirklich Bundesligaspitze!
Endlich wieder ein Heimspiel gewonnen! Mir haben fast alle gut gefallen - auch Volland schon vor seinen zwei Buden. Klar hat nicht alles geglänzt, aber was erwartet ihr?
Stuttgart war nicht so schlecht. Die waren spielerisch zwar ziemlich limitiert, haben aber auch gekämpft. Bayer war klar besser und im Gegensatz zum letzten Heimspiel gegen Stuttgart haben wir kein dämliches Gegentor bekommen. Forza Bayer!



Ich sehe da halt nichts außer individueller Qualität. Klar kommen bei Spielern wie Brandt und Havertz auch mal gute Spielzüge bei rum. Keine Spielidee, kein Konzept, keine Muster, keine Handschrift. Wenn man vom Spielermaterial derart überlegen ist und der Gegner ähnlich konzeptlos setzt man sich eben durch.


Spielidee: Zweikämpfe gewinnen und schnell nach vorne spielen, um ein sonst tiefstehendes Stuttgart zu überrumpeln?! So viel das Tor zum 2:0, so wurde Vollands Großchance rausgespielt. Der Spielzug zum 1:0? Was willst du mehr und welche anderen Mannschaften außer Dortmund, Frankfurt und Gladbach liefern zurzeit ansehnlicher en Fußball in der Bundesliga? Wo war Stuttgart, das einen Weltmeister auf dem Platz hatte, konzeptlos? Deren Ziel war es, hier einen Punkt zu verteidigen, was sie bis zum 1:0 recht klever gemacht haben.

•     •     •

Harter Schuss!
Zitat von nargile
Zitat von Kannalles

Wie schön es doch ist, auch bei einem Siegt fast nur Schwarzmalerei im Spieltagsthread zu lesen... Darin sind wir hier wirklich Bundesligaspitze!
Endlich wieder ein Heimspiel gewonnen! Mir haben fast alle gut gefallen - auch Volland schon vor seinen zwei Buden. Klar hat nicht alles geglänzt, aber was erwartet ihr?
Stuttgart war nicht so schlecht. Die waren spielerisch zwar ziemlich limitiert, haben aber auch gekämpft. Bayer war klar besser und im Gegensatz zum letzten Heimspiel gegen Stuttgart haben wir kein dämliches Gegentor bekommen. Forza Bayer!



Ich sehe da halt nichts außer individueller Qualität. Klar kommen bei Spielern wie Brandt und Havertz auch mal gute Spielzüge bei rum. Keine Spielidee, kein Konzept, keine Muster, keine Handschrift. Wenn man vom Spielermaterial derart überlegen ist und der Gegner ähnlich konzeptlos setzt man sich eben durch.


Nehme den Sieg auch gerne mit, aber sehe das leider ähnlich. Nach guten ersten 20 Minuten kam wieder bis zur Pause wenig und vor allem war dann wenig Bewegung vorne drin und was an Bewegung da war erinnerte an einen PerlenKette, aus deren Aufreihung man sich nicht lösen durfte/sollte.
Dass man sich gegen so einen tief stehenden Gegner gute Chancen raus spielen konnte ist zwar positiv, aber gegen einen besseren Gegner passt das wohl so konzeptlos nicht.

Aber ich bin zufrieden, dass wir uns mal kein dämliches Tor gefangen haben, jetzt sind es im Schnitt nur noch 2 Gegentore pro Spiel smile ^^

P.S. natürlich wünsche auch ich mir, dass jetzt der "Knoten geplatzt" wäre, aber mir fehlen Glauben und Fantasie das anzunehmen. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
Am ende 3 eindeutig verdiente punkte gegen offensivschwache stuttgarter.

Wir sind gut ins spiel gekommen und haben in der phase bis zu unserem zurückgepfiffenen elfmeter stuttgart stark unter druck gesetzt. Dannach haben wir etwas abgebaut und stuttgart durch seltsame passivität im pressing etwas ins spiel kommen lassen, ohne dass diese aber eine torchance in halbzeit eins hatten. Andere gegner hätten diese passivität bestraft. Wir hatten durch jedvaj, volland, volland und brandt mindestens 4 gute möglichkeiten in führung zu gehen. Die chancenverwertung war allerdings schwach. Spielerisch drückte sich die momentane verunsicherung durch einige brutale und zum glück seitens der stuttgarter nicht genutzte ballverluste im eigenen drittel aus. Abgesehen von diesen ballverlusten lief der ball im ersten und zweiten drittel aber ganz ordentlich. Im letzten drittel hatten wir dann mehr probleme. Die räume zwischen den beiden stuttgarter viererketten wurden vor allem von volland, havertz und brandt ganz gut besetzt, es fehlte aber der mut die bälle dann auch dahin zu spielen. Stattdessen spielten wir viel über die aufgerückten außenverteidiger oder bellarabi. Positiv ist hervorzuheben, dass aus diesen positionen auf überhastete flankenversuche im gegensatz zu vielen anderen spielen weitestgehend verzichtet wurde.

Stuttgart stand mit der letzten linie sogar relativ hoch. Da hätte ich mir auch mal läufe von bellarabi, brandt oder den avs gewünscht, die dann mit einem langen ball viel platz vor sich gehabt hätten.

In halbzeit zwei haben wir unsere konter besser ausgespielt und die großchance von volland super rausgespielt. Defensiv sind bei uns aber zu oft zu große lücken auf der 6 aufgegangen. Nach dem verdienten 1:0 (wie darf havertz da bitte IM 16er so frei nach der ecke an den ball kommen?) hat stuttgart dann aufgemacht und wir hätten auch noch höher gewinnen können.

Noch ein paar worte zu einzelnen spielern:
Brandt ist in einem system mit viererkette immer ein risiko für die defensive. Da kommen unsere av zu oft ins 2 gegen 1 oder ein iv muss rausrücken.

Volland - den ich auf der 9 am stärksten sehe - hat mir sehr gut gefallen. Lässt sich immer wieder fallen isz anspielbereit und stellt den körper gut rein um bälle festzumachen. Sein passspiel war auch gut. Einzig die chancenverwertung war schlecht.

Havertz hat mir auf der 6 fast noch besser gefallen als auf der 10 heute. Wahnsinn was der für eine ruhe, übersicht (sahnepass auf jedvaj, der da eigentlich treffen muss) und ballsicherheit hat. Wurde defensiv aber auch nicht gefordert heute.

Baumgartlinger und aranguiz merkt man die fehlende spielpraxis an. Trotzdem ist es super, dass sie wieder dabei sind.

Insgesamt ein solides spiel gegen einen schwachen gegner. Für europa müssen wir uns noch stark verbessern. Aber das geht auch nur stück für stück über so spiele wie heute.
Schön war das mit Sicherheit nicht, aber wichtig für Kopf und Konto allemal.

Hinsichtlich der letzten Wochen möchte ich erstmal nicht vom Befreiungsschlag sprechen.

•     •     •

Bayer 04 & LUFC
Bay. Leverkusen Player Ratings - Bay. Leverkusen
2,5L. Hradecky
2,5J. Tah
3,0S. Bender
3,0Tin Jedvaj
3,0L. Bender
3,5M. Weiser
3,5J. Baumgartlinger
3,5C. Aránguiz
2,5K. Havertz
3,5J. Brandt
3,5K. Bellarabi
2,0K. Volland
2,0L. Alario

Spielernoten
Bay. Leverkusen Player Ratings - Bay. Leverkusen
3,0L. Hradecky
2,5J. Tah
3,5S. Bender
3,0Tin Jedvaj
3,0M. Weiser
3,0L. Bender
3,0J. Baumgartlinger
3,0C. Aránguiz
2,0K. Havertz
3,0J. Brandt
2,0K. Bellarabi
2,5L. Alario
1,5K. Volland

Spielernoten

•     •     •

Jede Entscheidung ist ein Massenmord an Möglichkeiten
Das Niveau des Spiels war das eines 13. gegen den 18. würdig. Erste Halbzeit echt schwer erträglich, wobei die paar Chancen, die man sich rausgespielt hat, kläglich versemmelt wurden (Jedvaj Mann!). Die zweite Halbzeit wurde etwas besser. Volland hätte ich bis zu seinen Toren am liebsten schon den Kopf abgerissen.
Die Offensiven durchweg mit einer ordentlichen Leistung, wobei es manchmal viel zu wenig Bewegung war. Die Abwehrspieler (Tah & Hradecky) standen mit Schulterzucken in der eigenen Hälfte und wussten nicht, wo sie den Ball hinspielen sollten. Klar, der VfB stand tief, aber trotzdem muss sich da irgendjemand bewegen.

Den Matchplan von Stuttgart hab ich nicht verstanden. Wahrscheinlich Havertz kaputt hacken und dann mal gucken was geht. Hätten sie gleich nach 2 Minuten ja auch fast schon hinbekommen. Hinten standen sie tief und sicher, aber bis auf die Gomez-Rakete hatten die ja nicht eine Torchance. Und ab der 70.Minute ist dann auch der Abwehr eingefallen, dass sie zweitligareif zu sein hat. Das 1:0 darf so niemals fallen, danach war die Messe gelesen.

Ich hab Stuttgart jetzt zweimal gesehen, einmal gestern und einmal in Hannover. Trainereffekt nicht vorhanden, kein Offensivkonzept außer langer Hafer auf Gomez und hinten zu unkonstant. Ich weiß nicht, wie die anderen Spiele liefen, aber die beiden die ich gesehen habe, waren grauenvoll. So ist Stuttgart mein Abstiegskandidat Nr.1. Bezeichnend, dass Castro selbst bei so einer Truppe erst in der 80.Minute von der Bank kommt.

•     •     •

Meine Mutter sagt immer: "BILD sprach zuerst mit den Toten!"

Vorwärts nach weit!

- Bayer 04 Leverkusen - Hannover 96 - 1.FC Magdeburg - TSV 1860 München - Valencia CF -
Bay. Leverkusen Player Ratings - Bay. Leverkusen
3,0L. Hradecky
3,5S. Bender
3,0J. Tah
4,5Tin Jedvaj
3,0M. Weiser
3,0L. Bender
4,0J. Baumgartlinger
3,0C. Aránguiz
2,5K. Havertz
4,0J. Brandt
3,0K. Bellarabi
2,0K. Volland
2,5L. Alario

Wenn man denn mal hinten rausgekommen ist, sah das fand ich ganz ordentlich aus. Offensiv nur Brandt mit einem für mich absolut gebrauchten Tag. Volland hätte natürlich auch schon früher treffen können, aber da kann ich mal drüber hinwegsehen. Aber die Defensive kann einen schon Sorgen machen (und bei den Stuttgartern die Offensive, wie kann man bei so vielen gegnerischen Patzern hinten nur einen ernsthaften Torabschluss hinkriegen?), da passte im Spielaufbau gar nichts zusammen. Aber durch die Bank weg. Vor allem Baumi und Jedvaj in meinen AUgen da sehr schwach. Im Defensivverhalten sah das dann zwar schon ganz anders aus, aber eine starke Truppe hätte uns dort definitiv bestraft.

Aber halten wir fst, die Null stand. fehlen nur noch 12 weitere zu Null, dann haben wir im Schnit ein Gegentor ro Spiel... Hoffe, die ziehen daraus Selbstvertrauen, auch wenn das wie oben schon angeklungen die Null trügerisch ist. Offensiv muss da vermute ich auch mehr kommen, sowohl Chancenverwertung, als auch das Herausspielen. Nürnberg und Augsburg bitte auch noch schlagen!

•     •     •

Roger Schmidt zum Vorwurf Tuchel's, seine Mannschaft hätte unfair gespielt:
- Es könnte natürlich auch so sein, dass Dortmund einfach sehr gut darin ist, Fouls zu ziehen -

"Auf geht's, ihr schwarz-roten Jungs, kämpft und siegt für uns!"
Zitat von MatheRambo
Wenn man denn mal hinten rausgekommen ist, sah das fand ich ganz ordentlich aus. Offensiv nur Brandt mit einem für mich absolut gebrauchten Tag. Volland hätte natürlich auch schon früher treffen können, aber da kann ich mal drüber hinwegsehen. Aber die Defensive kann einen schon Sorgen machen (und bei den Stuttgartern die Offensive, wie kann man bei so vielen gegnerischen Patzern hinten nur einen ernsthaften Torabschluss hinkriegen?), da passte im Spielaufbau gar nichts zusammen. Aber durch die Bank weg. Vor allem Baumi und Jedvaj in meinen AUgen da sehr schwach. Im Defensivverhalten sah das dann zwar schon ganz anders aus, aber eine starke Truppe hätte uns dort definitiv bestraft.

Aber halten wir fst, die Null stand. fehlen nur noch 12 weitere zu Null, dann haben wir im Schnit ein Gegentor ro Spiel... Hoffe, die ziehen daraus Selbstvertrauen, auch wenn das wie oben schon angeklungen die Null trügerisch ist. Offensiv muss da vermute ich auch mehr kommen, sowohl Chancenverwertung, als auch das Herausspielen. Nürnberg und Augsburg bitte auch noch schlagen!


Brandt war gestern nicht schlechter als Havertz. War an vielen gefährlichen Szenen beteiligt. Eine 100&ige von Volland direkt vorbereitet, eine weitere mit Bellarabi über links eingeleitet (als KV das leere Tor nicht trifft), seine eigene selbst mit herausgespielt und dann leider in Volland-Manier vergeben. Defensiv war er ebenfalls ziemlich gut, was ja sehr selten der Fall ist, und hat sogar im eigenen Sechzehner gegrätscht. Hatte dafür leider einige einfache Ballverluste. Volland 1,5 finde ich hingegen stark. Ja, er hat zwei Buden gemacht, aber bei dem, was er an Großchancen vergeben hat..

Offensiv haben sich eigentlich alle nicht viel getan. Bella war mit seinen Läufen in die Tiefe unheimlich wichtig und hat tatsächlich die dummen Ballverluste und das "Mit-dem-Kopf-durch-die-Wand" abgestellt. Brandt war an den meisten Offensivaktionen direkt beteiligt, aber hatte dafür wieder zu viele hektische Momente drin. Havertz mit weniger Aktionen, trotzdem einigen sehr feinen Pässen, aber dafür auch sehr wenigen Ballverlusten. Volland eigentlich der schwächste Offensive, kompensiert das aber durch seine zwei Tore.

•     •     •

Drieß op Traditione,
wer mäht he Jesetz?
Zitat von Bayer04Fan

Ich hab Stuttgart jetzt zweimal gesehen, einmal gestern und einmal in Hannover. Trainereffekt nicht vorhanden, kein Offensivkonzept außer langer Hafer auf Gomez und hinten zu unkonstant. Ich weiß nicht, wie die anderen Spiele liefen, aber die beiden die ich gesehen habe, waren grauenvoll. So ist Stuttgart mein Abstiegskandidat Nr.1. Bezeichnend, dass Castro selbst bei so einer Truppe erst in der 80.Minute von der Bank kommt.

Herzliche Einladung ins VfB-Forum. grins und nein, die anderen VfB-Spiele waren nicht anders. augen-zuhalten
Bei uns passt es (an grundlegenden Dingen) hinten und vorne nicht. Somit waren wir wohl der dankbare „Aufbau“gegner für euch in der (nicht ganz einfachen) Saison.

Glückwunsch zum Sieg.
This contribution was last edited by vffb91 on Nov 24, 2018 at 12:16 PM hours
Könnte das Spiel gestern nicht sehen, nur heute die Zusammenfassung. Dort waren aber meines Erachtens schon einige schöne Kombinationen dabei, auch der eine oder andere gute und schnelle Konter. Brandt war da gefühlt schon häufig an gefährlichen Situationen beteiligt. Aber die Zusammenschnitte täuschen da natürlich auch gern mal.
Zitat von vffb91
Zitat von Bayer04Fan

Ich hab Stuttgart jetzt zweimal gesehen, einmal gestern und einmal in Hannover. Trainereffekt nicht vorhanden, kein Offensivkonzept außer langer Hafer auf Gomez und hinten zu unkonstant. Ich weiß nicht, wie die anderen Spiele liefen, aber die beiden die ich gesehen habe, waren grauenvoll. So ist Stuttgart mein Abstiegskandidat Nr.1. Bezeichnend, dass Castro selbst bei so einer Truppe erst in der 80.Minute von der Bank kommt.

Herzliche Einladung ins VfB-Forum. grins und nein, die anderen VfB-Spiele waren nicht anders. augen-zuhalten
Bei uns passt es (an grundlegenden Dingen) hinten und vorne nicht. Somit waren wir wohl der dankbare „Aufbau“gegner für euch in der (nicht ganz einfachen) Saison.

Glückwunsch zum Sieg.


Dankbar ist relativ. Ich glaube, dass dieser Sieg nur die eigentlichen Probleme weiter kaschiert und uns im Endeffekt einen Bärendienst leisten wird.

•     •     •

Drieß op Traditione,
wer mäht he Jesetz?
Bay. Leverkusen Player Ratings - Bay. Leverkusen
3,0L. Hradecky
2,5J. Tah
3,5S. Bender
3,0Tin Jedvaj
3,0M. Weiser
3,0L. Bender
3,0J. Baumgartlinger
3,0C. Aránguiz
2,0K. Havertz
3,0J. Brandt
2,0K. Bellarabi
2,5L. Alario
1,5K. Volland

Zitat von nargile

Zitat von MatheRambo

Wenn man denn mal hinten rausgekommen ist, sah das fand ich ganz ordentlich aus. Offensiv nur Brandt mit einem für mich absolut gebrauchten Tag. Volland hätte natürlich auch schon früher treffen können, aber da kann ich mal drüber hinwegsehen. Aber die Defensive kann einen schon Sorgen machen (und bei den Stuttgartern die Offensive, wie kann man bei so vielen gegnerischen Patzern hinten nur einen ernsthaften Torabschluss hinkriegen?), da passte im Spielaufbau gar nichts zusammen. Aber durch die Bank weg. Vor allem Baumi und Jedvaj in meinen AUgen da sehr schwach. Im Defensivverhalten sah das dann zwar schon ganz anders aus, aber eine starke Truppe hätte uns dort definitiv bestraft.

Aber halten wir fst, die Null stand. fehlen nur noch 12 weitere zu Null, dann haben wir im Schnit ein Gegentor ro Spiel... Hoffe, die ziehen daraus Selbstvertrauen, auch wenn das wie oben schon angeklungen die Null trügerisch ist. Offensiv muss da vermute ich auch mehr kommen, sowohl Chancenverwertung, als auch das Herausspielen. Nürnberg und Augsburg bitte auch noch schlagen!


Brandt war gestern nicht schlechter als Havertz. War an vielen gefährlichen Szenen beteiligt. Eine 100&ige von Volland direkt vorbereitet, eine weitere mit Bellarabi über links eingeleitet (als KV das leere Tor nicht trifft), seine eigene selbst mit herausgespielt und dann leider in Volland-Manier vergeben. Defensiv war er ebenfalls ziemlich gut, was ja sehr selten der Fall ist, und hat sogar im eigenen Sechzehner gegrätscht. Hatte dafür leider einige einfache Ballverluste. Volland 1,5 finde ich hingegen stark. Ja, er hat zwei Buden gemacht, aber bei dem, was er an Großchancen vergeben hat..

Offensiv haben sich eigentlich alle nicht viel getan. Bella war mit seinen Läufen in die Tiefe unheimlich wichtig und hat tatsächlich die dummen Ballverluste und das "Mit-dem-Kopf-durch-die-Wand" abgestellt. Brandt war an den meisten Offensivaktionen direkt beteiligt, aber hatte dafür wieder zu viele hektische Momente drin. Havertz mit weniger Aktionen, trotzdem einigen sehr feinen Pässen, aber dafür auch sehr wenigen Ballverlusten. Volland eigentlich der schwächste Offensive, kompensiert das aber durch seine zwei Tore.


Sorry, aber das sehe ich auch wie @MatheRambo - Brandt ist schon deutlich ggü dem restlichen Offensivpersonal abgefallen. Und bzgl. der Defensivarbeit auch kein Vergleich zu Bellarabi, der hinten viel mehr ausgeholfen hat. Wohl auch deswegen die Seite getauscht hat in der zweiten Hälfte. Da Bender wohl weniger Unterstützung gebraucht hat als Jedvaj. Besonders augenscheinlich würde da auch die vorsichtig formuliert, unterschiedliche Kondition von Brandt und Bella. Brandt hätte da doch einige Phasen wo er sich seine Pausen genommen hat.

•     •     •

Jede Entscheidung ist ein Massenmord an Möglichkeiten

This contribution was last edited by Bender_04 on Nov 24, 2018 at 12:33 PM hours
Zitat von Bender_04
Zitat von nargile

Zitat von MatheRambo

Wenn man denn mal hinten rausgekommen ist, sah das fand ich ganz ordentlich aus. Offensiv nur Brandt mit einem für mich absolut gebrauchten Tag. Volland hätte natürlich auch schon früher treffen können, aber da kann ich mal drüber hinwegsehen. Aber die Defensive kann einen schon Sorgen machen (und bei den Stuttgartern die Offensive, wie kann man bei so vielen gegnerischen Patzern hinten nur einen ernsthaften Torabschluss hinkriegen?), da passte im Spielaufbau gar nichts zusammen. Aber durch die Bank weg. Vor allem Baumi und Jedvaj in meinen AUgen da sehr schwach. Im Defensivverhalten sah das dann zwar schon ganz anders aus, aber eine starke Truppe hätte uns dort definitiv bestraft.

Aber halten wir fst, die Null stand. fehlen nur noch 12 weitere zu Null, dann haben wir im Schnit ein Gegentor ro Spiel... Hoffe, die ziehen daraus Selbstvertrauen, auch wenn das wie oben schon angeklungen die Null trügerisch ist. Offensiv muss da vermute ich auch mehr kommen, sowohl Chancenverwertung, als auch das Herausspielen. Nürnberg und Augsburg bitte auch noch schlagen!


Brandt war gestern nicht schlechter als Havertz. War an vielen gefährlichen Szenen beteiligt. Eine 100&ige von Volland direkt vorbereitet, eine weitere mit Bellarabi über links eingeleitet (als KV das leere Tor nicht trifft), seine eigene selbst mit herausgespielt und dann leider in Volland-Manier vergeben. Defensiv war er ebenfalls ziemlich gut, was ja sehr selten der Fall ist, und hat sogar im eigenen Sechzehner gegrätscht. Hatte dafür leider einige einfache Ballverluste. Volland 1,5 finde ich hingegen stark. Ja, er hat zwei Buden gemacht, aber bei dem, was er an Großchancen vergeben hat..

Offensiv haben sich eigentlich alle nicht viel getan. Bella war mit seinen Läufen in die Tiefe unheimlich wichtig und hat tatsächlich die dummen Ballverluste und das "Mit-dem-Kopf-durch-die-Wand" abgestellt. Brandt war an den meisten Offensivaktionen direkt beteiligt, aber hatte dafür wieder zu viele hektische Momente drin. Havertz mit weniger Aktionen, trotzdem einigen sehr feinen Pässen, aber dafür auch sehr wenigen Ballverlusten. Volland eigentlich der schwächste Offensive, kompensiert das aber durch seine zwei Tore.


Sorry, aber das sehe ich auch wie @MatheRambo - Brandt ist schon deutlich ggü dem restlichen Offensivpersonal abgefallen. Und bzgl. der Defensivarbeit auch kein Vergleich zu Bellarabi, der hinten viel mehr ausgeholfen hat. Wohl auch deswegen die Seite getauscht hat in der zweiten Hälfte. Da Bender wohl weniger Unterstützung gebraucht hat als Jedvaj. Besonders augenscheinlich würde da auch die vorsichtig formuliert, unterschiedliche Kondition von Brandt und Bella. Brandt hätte da doch einige Phasen wo er sich seine Pausen genommen hat.


Ich sehs eher wie Nargile, Brandt hat eine gute Partie gespielt. dass auch mal ein fehlpass drin ist - geschenkt. er versucht halt viel und geht oft ins Risiko, das ist wichtig, kann aber eben auch nicht immer gut gehen.
Zitat von 42CrMo4
Zitat von Dome81

Zitat von herrmann13

Kicker von heute:
Herrlich und die "große Herausforderung"
Womöglich gibt das Spiel gegen sehr defensiv erwartete Stuttgarter darauf eine belastbare Antwort. Unstrittig ist in jedem Fall, dass selbst die Qualifikation für die Europa League über die Bundesliga für Bayer zu einer Herkules-Tat geworden ist. Seit Einführung der Drei-Punkte-Wertung 1995/96 hat einzig eine Mannschaft mit elf oder weniger Punkten nach dem 11. Spieltag am Ende noch mit Platz 6 den Sprung ins obere Tabellendrittel geschafft.

Der letzte der es gepackt hat waren natürlich die Stuttgarter zwinker
Hoffen wir also auf das beste, irgendwie die 3 Punkte. Einfach irgendwie rein die Murmel. Jedvaj bitte für Wendell und hoffen.


Ich denke das haben die Meisten hier noch nicht realisiert oder wollen es einfach nicht wahr haben. Ist so als wenn man die ganze Woche nicht auf die Lottozahlen guckt, um irgendwie ganz heimlich die ganze Zeit zu hoffen, dass man doch irgendwie gewonnen hat.

Unsere Führung geht da ja ähnlich mit um. Jetzt erstmal Punkte bis zur Winterpause sammeln und dann schauen wir weiter, anstatt mal die Augen zu öffnen und sich einzugestehen, dass es wesentlich wahrscheinlicher ist, dass wir noch in Abstiegsnot geraten, als oben anzugreifen, geschweige denn die CL erreichen. Wir bräuchten die beste Serie von 20 Spielen in der Vereinsgeschichte, um noch in die CL zu kommen. Das ist doch absolut utopisch.


Ja genau das denke ich auch.
Nur wenige können den Tabellenstand deuten.
Kaum einer hier kann rechnen.
Schon gar nicht Die da oben.
Gut das es Schlauberger wie uns gibt. smile

Mein Top für heute : 2:0 . AUF GEHTS ....


Das wollte ich immer schon schreiben: ich hab's ja gleich gesagt!!! smile

Tatsächlich ein wichtiger Sieg. Ich hoffe dadurch kommet etwas Ruhe ins System.
Verständlich das die Nörgler, Dauerkritiker und die Berufspessimisten lieber eine Niederlage gesehen hätten.
Zitat von 42CrMo4
Zitat von 42CrMo4

Zitat von Dome81

Zitat von herrmann13

Kicker von heute:
Herrlich und die "große Herausforderung"
Womöglich gibt das Spiel gegen sehr defensiv erwartete Stuttgarter darauf eine belastbare Antwort. Unstrittig ist in jedem Fall, dass selbst die Qualifikation für die Europa League über die Bundesliga für Bayer zu einer Herkules-Tat geworden ist. Seit Einführung der Drei-Punkte-Wertung 1995/96 hat einzig eine Mannschaft mit elf oder weniger Punkten nach dem 11. Spieltag am Ende noch mit Platz 6 den Sprung ins obere Tabellendrittel geschafft.

Der letzte der es gepackt hat waren natürlich die Stuttgarter zwinker
Hoffen wir also auf das beste, irgendwie die 3 Punkte. Einfach irgendwie rein die Murmel. Jedvaj bitte für Wendell und hoffen.


Ich denke das haben die Meisten hier noch nicht realisiert oder wollen es einfach nicht wahr haben. Ist so als wenn man die ganze Woche nicht auf die Lottozahlen guckt, um irgendwie ganz heimlich die ganze Zeit zu hoffen, dass man doch irgendwie gewonnen hat.

Unsere Führung geht da ja ähnlich mit um. Jetzt erstmal Punkte bis zur Winterpause sammeln und dann schauen wir weiter, anstatt mal die Augen zu öffnen und sich einzugestehen, dass es wesentlich wahrscheinlicher ist, dass wir noch in Abstiegsnot geraten, als oben anzugreifen, geschweige denn die CL erreichen. Wir bräuchten die beste Serie von 20 Spielen in der Vereinsgeschichte, um noch in die CL zu kommen. Das ist doch absolut utopisch.


Ja genau das denke ich auch.
Nur wenige können den Tabellenstand deuten.
Kaum einer hier kann rechnen.
Schon gar nicht Die da oben.
Gut das es Schlauberger wie uns gibt. smile

Mein Top für heute : 2:0 . AUF GEHTS ....


Das wollte ich immer schon schreiben: ich hab's ja gleich gesagt!!! smile

Tatsächlich ein wichtiger Sieg. Ich hoffe dadurch kommet etwas Ruhe ins System.
Verständlich das die Nörgler, Dauerkritiker und die Berufspessimisten lieber eine Niederlage gesehen hätten.


Niemand wünscht sich für seinen eigenen Verein ein Niederlage, da bin ich mir relativ sicher. Die meisten glauben nur einfach nicht mehr an Siege. Das ist ein Unterschied. Außerdem wird man herrlich bis zur Winterpause eh nicht los. Egal wie viel der verliert und schrecklich der spielen lässt
Bay. Leverkusen Player Ratings - Bay. Leverkusen
2,5L. Hradecky
3,0J. Tah
2,0S. Bender
3,5Tin Jedvaj
3,0L. Bender
3,5M. Weiser
4,0J. Baumgartlinger
3,5C. Aránguiz
3,0K. Havertz
2,0J. Brandt
3,5K. Bellarabi
1,5K. Volland
2,5L. Alario
VfB Stuttgart Player Ratings - VfB Stuttgart
3,0R. Zieler
2,0B. Pavard
3,5M. Kempf
3,0E. Insúa
3,5A. Beck
3,0D. Aogo
3,5C. Gentner
2,5S. Ascacíbar
3,5P. Maffeo
3,0E. Thommy
4,5N. González
4,0M. Gómez

Brandt ist ein Spieler der es immer versucht die Lücke zu finden. Er hat ein gutes Auge und weiß wann er einen Fehlpass riskieren kann (evtl. sogar muss um ein Großchance zu kreieren).
  Post options

Do you really want to delete the complete thread?


  Moderator options

Do you really want to delete this post?

  Alert this entry
  Alert this entry
  Bookmark
  Subscribed threads
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Entry worth reading
  Post options
Use the thread search if you want to move this thread to a different thread. Click on create thread if you want to turn this post into a stand-alone thread.